Abstimmung
Wie gefällt Euch die neue Webseite
 

HuV allgemein

Weihnachtsmarkt 2017

Weihnachtsmarkt

in Alchen

am Samstag, 09.12.2017

ab 15.00 Uhr Kaffee und Kuchen

um 18.30 Uhr Pizza

im Öalcher Backes


Starten Sie Ihren Weihnachtsmarktbesuch mit Kaffee und Kuchen im weihnachtlich geschmückten Öalcher Backes.

(Der Erlös dient der Mitfinanzierung der 675-Jahr-Feier in 2019 )

 

Alchen mein Dorf, meine Heimat! - ALCHEN HAT ZUKUNFT!

Am Dienstag, 7. November 2017 hatte der Heimatverein -und Verschönerungsverein die Alchener Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung in den Mehrzweckraum der Grundschule eingeladen.

Ziel der Veranstaltung: Informationen über den Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und die Vorbereitung einer Entscheidung zur Teilnahme Alchens am Kreiswettbewerb 2020. Über die Veranstaltung war zuvor durch Einladungsflyer an alle Haushalte sowie Veranstaltungshinweise in der Siegener Zeitung und in Freudenberg aktuell breit informiert worden.

Weiterlesen...

 

IKEK für Alchen

Am Mittwoch, 8. November 2017, stand eine weitere Zwischenetappe des IKEK-Verfahrens für Freudenberg auf der Tagesordnung.

Um 18.30 Uhr präsentierten Stadtverwaltung und Beratungsfirma im Ratssaal die in das Verfahren aufgenommenen Projektideen aus allen Ortsteilen. Erschienen waren ca 60 Bürgerinnen und Bürger, wobei es sich überwiegend um die Vertreter der örtlichen Vereine handelte, die sich auch schon an den bisherigen Verfahrensschritten beteiligt hatten.

Für Alchen waren folgende 3 Projekte in den Gesamtvorschlag der Beratungsfirma aufgenommen worden:

Weiterlesen...

 

Dorfwettbewerb

Alchen mein Dorf, meine Heimat!

Liebe Alchener Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Vereine, Schulen, Kindergärten, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten, Kirche, Dorfleben, Veranstaltungen, Dorfgemeinschaft, Leerstände, Demographische Entwicklung, Feste, Friedhof, Verkehrsanbindung, Internet, Kreditinstitute, Sportplatz, öffentliche Grünflächen, gepflegte Häuser und Gärten, Arbeitsplätze, Naturnähe usw.

Es sind viele Mosaiksteinchen die das Wohnumfeld, den Begriff Heimat und das Wohlfühlen ausmachen. Über die Jahre haben sich die Dinge entwickelt, so wie sie sich jetzt zeigen. Vieles ist gut, vieles erhaltenswert, manches verbesserungswürdig. Wir können die Dinge einfach laufen lassen, oder uns für eine positive Zukunft einsetzen. Davon haben wir selbst etwas, aber noch viel mehr diejenigen, die nach uns kommen. Oft sind dies unsere Kinder und Enkel.

Neben den Dingen, die wir nicht, oder nur wenig beeinflussen können gibt es mancherlei wo durch Eigeninitiative viele Schritte in die richtige Richtung möglich sind. Bequem und ackselzuckend können wir sagen: „Was hab ich davon, lass mal die Anderen machen!“ oder „Da müsste sich die Stadt mal drum kümmern!“. Wir können aber auch zu unserer Verantwortung stehen und dafür sorgen, dass die grundsätzlich möglichen kleinen Schritte gegangen werden. Wie oft wundert man sich bei einem Spaziergang, welche beachtliche Strecke mit vielen kleinen Schritten zurückgelegt werden kann.

Alchen feiert 2019 sein 675-jähriges Dorfjubiläum.

Das ist ein guter Anlass gemeinsam darüber nachzudenken, was jetzt und in Zukunft unseren Ortsteil attraktiv macht. Was braucht es, damit man gern in Alchen lebt? Solche Überlegungen werden gefördert und begleitet durch das Integrierte Kommunale Entwicklungskonzept „IKEK“ und die regelmäßig stattfindenden Dorfwettbewerbe „Unser Dorf hat Zukunft“.

Wie Sie sicher mitbekommen haben, ist IKEK für jeden Freudenberger Ortsteil unter der Federführung der Stadtverwaltung Freudenberg angelaufen. Mit den hierbei aufgezeigten Projekten und allem was uns sonst noch wichtig ist, wollen wir uns am Dorfwettbewerb im Jahr 2020 beteiligen. Dabei geht es nicht nur um das gute Abschneiden bei diesem Dorfwettbewerb, Hauptziel sind die gemeinsamen Anstrengungen für eine gute Entwicklung Alchens. Für ein positives Gelingen ist die Beteiligung aller Alchener Vereine und Institutionen sowie vieler Bürgerinnen und Bürger unbedingt erforderlich.

Ist so etwas in Alchen möglich?
Wir wollen es herausfinden!

 

Wir laden Sie ganz herzlich für

Dienstag, 7. November 2017 um 19.00 Uhr
in den Mehrzweckraum der Grundschule Alchen

ein.

An diesem Abend informieren wir Sie über die Ziele, die Möglichkeiten und den Ablauf des Dorfwettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“. Nur wenn dies allgemein gewünscht wird und wir mit einer breiten Beteiligung und Unterstützung rechnen können, werden wir das Projekt angehen.

Wir freuen uns sehr, dass wir zu der Veranstaltung unsere Bürgermeisterin Frau Nicole Reschke, vom Kreis Siegen-Wittgenstein Frau Laura Michel und den Ortsvorsteher von Oberfischbach Herrn Achim Loos als fachkompetente Gäste begrüßen können.

Folgender Ablauf ist vorgesehen:

  1. Begrüßung
    Martin Lucke, Vorsitzender des Heimat- und Verschönerungsvereins

  2. Wie funktioniert der Dorfwettbewerb?
    Laura Michel skizziert Ziele, Kriterien und Ablauf

  3. Was passiert im Dorf?
    Ein Praxisbericht aus dem Silberdorf (2014) Oberfischbach von Achim Loos

  4. Dorfwettbewerb: IKEK: Stadtverwaltung: Bürger
    Ein Statement der Bürgermeisterin Nicole Reschke

  5. Die weitere Vorgehensweise in Alchen

  6. Schlusswort

Für die Veranstaltung ist ein Zeitrahmen von etwa 90 Minuten vorgesehen.
Über eine rege Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand des
Heimatvereins Alchen

 
Weitere Beiträge...