Abstimmung
Wie gefällt Euch die neue Webseite
 

Alchen mein Dorf, meine Heimat! - ALCHEN HAT ZUKUNFT!

Am Dienstag, 7. November 2017 hatte der Heimatverein -und Verschönerungsverein die Alchener Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung in den Mehrzweckraum der Grundschule eingeladen.

Ziel der Veranstaltung: Informationen über den Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ und die Vorbereitung einer Entscheidung zur Teilnahme Alchens am Kreiswettbewerb 2020. Über die Veranstaltung war zuvor durch Einladungsflyer an alle Haushalte sowie Veranstaltungshinweise in der Siegener Zeitung und in Freudenberg aktuell breit informiert worden.

Immerhin 30 Alchener zeigten Interesse und fanden sich um 19.00 Uhr in der Grundschule ein. Der Vorsitzende des Heimatvereins, Martin Lucke, begrüßte die Anwesenden herzlich und erläuterte kurz die Überlegungen und Motive des Heimatvereins für diese Veranstaltung sowie die angestrebte Teilnahme am Dorfwettbewerb. Im Anschluß gab es erst einmal umfassende Informationen darüber, auf welches Prozedere sich ein Dorf bei einer Wettbewerbsteilnahme einlässt.

Frau Laura Michel vom Kreis Siegen-Wittgenstein veranschaulichte dies mit zahlreichen Schaubildern in denen sie umfassend die Ziele, die Kriterien und den Ablauf eines Dorfwettbewerbes darstellte.

Wertvoll und ermutigend waren auch die Ausführungen des Ortsvorstehers von Oberfischbach, von Achim Loos, über die Erfahrungen, die Oberfischbach bei zahlreichen Beteiligungen in den zurückliegenden Jahren sammeln konnte.

Unsere Bürgermeisterin, Nicole Reschke, rundete die Ausführung ab, indem sie einen weiten Bogen mit den Zusammenhängen zwischen dem Leitbild der Stadt Freudenberg, IKEK, den Dorfwettbewerben, und dem Zusammenspiel von Verwaltung, Politik und den Bürgern bei der Verbesserung der Lebensqualität vor Ort, spannte. Insofern begrüßte sie auch die Absicht Alchens, sich mit einer positiven Entwicklung Alchens über einen Dorfwettbewerb zu befassen.

Über eine Teilnehmerliste konnten die Besucher nach den Informationsrunden aufzeigen, ob sie sich in den nächsten Jahren an einer Projektarbeit beteiligen würden. Immerhin 24 Personen zeigten hieran Interesse.

Ein starkes Signal für eine Teilnahme Alchens am Dorfwettbewerb.

Der Heimatverein wird daher zu einer ersten Projektarbeitssitzung in der 2.Februarhälfte des nächsten Jahres einladen. Der genaue Termin ist noch festzulegen und wird rechtzeitig bekanntgegeben. Selbstverständlich können sich auch noch weitere Alchener, die vielleicht bei der Infoveranstaltung verhindert waren, beteiligen. In diesem Fall geben Sie bitte eine kurze Info an den Vorsitzenden des Heimatvereins, Martin Lucke (T 0175 4059861), damit die Liste der Projektteilnehmer für die laufende Kommunikation ergänzt werden kann.

In der ersten Projektsitzung wird unter anderem die weitere Projektarbeit festgelegt und eine erste Bestandsaufnahme möglicher Projekte vorgenommen.

Am Ende eines aufschlußreichen und für Alchen erfreulichen Abends dankte Martin Lucke den Besuchern und den Referenten für ihr Erscheinen und wünschte allen einen guten Heimweg.

Alchen hat (eine positive) Zukunft !

"Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen - denn Zukunft kann man bauen."
Antoine de Saint-Exupery