Abstimmung
Wie gefällt Euch die neue Webseite
 

Heimatverein – aktiv für Alchen

Trotz Hitze und Urlaubszeit waren die verfügbaren Vorstandsmitglieder des Heimatvereins in den letzten Tagen wieder für Alchen tätig.

Am 27. Juli wurde, 38 Grad Außentemperatur zum Trotz, die Buchenhecke beim neuen Friedhof geschnitten.

Am Samstag, 03.08. war dann wieder der übliche Arbeitstag des Monats. Obwohl nur zu viert unterwegs, haben wir doch so einiges geschafft.
Als wichtigste Aufgabe standen Vorbereitungsarbeiten zur Instandsetzung der Wasserstelle an der Grillhütte auf dem Programm. Die Wasserstelle, 1994 errichtet, war bereits vor einigen Jahren zerstört worden und seither nicht mehr nutzbar. Wir haben den gesamten Bereich von Schutt, Schlamm und Wildwuchs gesäubert. Die umgestürzte, mit Natursteinen aufgemauerte Rückwand, in der einmal das Wasserrohr befestigt war, wurde zerlegt und die Steine gesäubert. Diese Steine sollen beim Wiederaufbau wieder Verwendung finden. Die erneute Aufmauerung wird unter Leitung von Karl-Heinz Viereck erfolgen, der uns hierfür bereits seine fachliche Hilfe zugesagt hat.

Wir freuen uns darüber, wenn in Kürze eine funktionierende, naturnah hergerichtete Wasserstelle wieder unseren beliebten Grillplatz ergänzt.

Weitere Arbeiten an diesem Morgen waren die Bearbeitung von Brennholz für den Backes, der Rückschnitt des Beetes vor dem Backes sowie die Entfernung von Bauschutt vor dem Ziegenstall.

Nach der Arbeit gab es dann im Backes noch einen leckeren Imbiss, zubereitet von Simone Diehl.

Helfer sind uns natürlich immer herzlich willkommen!

Bilder der Aktionen sind in unserer Galerie zu finden!

Alchen, 3. August 2019