Abstimmung
Wie gefällt Euch die neue Webseite
 

Ostdeutsche Tischtennisfreunde mit dem Hübbelbummler im "Öalcher Backes"

Vor 20 Jahren knüpfte die Tischtennisgemeinschaft SMS Dahlbruch freundschaftliche Bande mit der Tischtennis-Abteilung der Sportgemeinschaft Jena. Danach fanden jährliche Begegnungen in Dahlbruch oder Jena statt, um Freundschafts-Turniere auszutragen.

Für den dreitägigen Besuch der Jenenser in diesem Jahr hatten sich die SMS-Ping-Pong-Spieler ein besonders anspruchsvolles Programm für die Gäste aus Thüringen ausgedacht, da dieses Zusammentreffen eine kleine Jubiläums-Veranstaltung werden sollte.

Der erste Tag war nach vorausgegangenem Empfang durch die Honorationen der Stadt Hilchenbach ausgefüllt mit dem traditionellen Tischtennisturnier. Eine Stadtführung in Siegen mit Besichtigung des Oberen Schlosses war für den nächsten Tag vorgesehen. Die mittägliche Stärkung nach dieser Exkursion fand dann im „Öalcher Backes“ statt. Die Fahrt nach Alchen und die Weiterfahrt nach Hilchenbach sollte mit dem „Hübbelbummler“ absolviert werden.

Horst Heide hatte bereits frühzeitig die kleine Feldküche des Heimatvereins in Betrieb gesetzt, um der Mannschaft nach ihrem Eintreffen einen kräftigen Erbsen-Eintopf servieren zu können. Gut gesättigt konnte die illustre Truppe am frühen Nachmittag die Rückfahrt nach Hilchenbach antreten.

Tischtennisfreunde
Bei sonnigem Frühlingswetter waren die Plätze in der oberen Etage des „Hübbelbummler“ natürlich die begehrtesten.